Basiskurs in pädiatrischer Onkologiepflege

Einstieg in die Arbeit mit krebskranken Kindern

Die Arbeitsgruppe Pädiatrische Onkologiepflege Schweiz organisiert zusammen mit der Onkologiepflege Schweiz einen Basiskurs für Pflegende, die neu in den Bereich der pädiatrischen Onkologiepflege einsteigen.

Zielpublikum / Voraussetzungen

  • Diplomierte Pflegefachfrauen/-männer DN2, HF, FH aus stationären und ambulanten Institutionen, in denen Kinder und Jugendliche mit onkologischen oder hämatologischen Krankheitsbildern und deren Familien betreut werden.
  • Anfängerinnen und Anfänger im Fachgebiet Onkologie / Hämatologie in den ersten zwei Tätigkeitsjahren.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen bereit sein, zusätzlich zum Präsenzunterricht Unterlagen und Fachartikel zu lesen und Fallbeispiele zu bearbeiten.

Inhalte der Fortbildung

Pathophysiologie: Krankheitsbilder in der Kinderonkologie (Leukämien, Lymphome, Hirntumoren, Knochentumoren, Nephroblastom, Neuroblastom etc.) mit Fallbeispielen; Ursachen, Symptome, Behandlungsmöglichkeiten, onkologische Notfälle

Pflegeschwerpunkte und Symptommanagement: Vorbeugung und Symptombehandlung bei Übelkeit/Erbrechen, Obstipation, Fatigue; Mundpflege, erschwerte Medikamenteneinnnahme, verändertes Körperbild etc. mit dem Schwerpunkt der Unterschiede zur Erwachsenenonkologie

Medikamentöse Therapie: Unterschiedliche Zytostatikagruppen, Wirkmechanismen, toxikologische Besonderheiten, Nebenwirkungen, Begleitmedikation

Psychoonkologie: Auswirkungen der Erkrankung auf die gesamte Familie; Krankheitsbewältigung aus der Sicht des Patienten und seiner Familie; psychologische Begleitung und konkrete Interventionen in den einzelnen Behandlungsphasen Gestaltung der Fortbildung

Der Austausch in der Gruppe und damit der Austausch unter den verschiedenen Institutionen wird gezielt gefördert und ist wichtiger Teil dieser Fortbildung. Der Unterricht wird sehr aktiv gestaltet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Fragen und Themenwünsche einbringen.

Ziele der Fortbildung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erweitern ihr theoretisches Wissen und ihre Handlungskompetenzen im Bereich der pädiatrischen Onkologie.

Anmeldung Fortbildung

Anmelden
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
Ihre Kontaktdaten
Rechnung
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Tarif
Teilnahmegebühr*
Ihre Mitteilung an uns
Bitte warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben. Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail. Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.

Wann

10.-11. März + 29. April 2020
jeweils 08.30 - 16.45 Uhr

Wo

Kinderspital Zürich
Bungertweg 7, 8032 Zürich

Kosten

CHF 550.00
  Mitglied Onkologiepflege Schweiz

CHF 650.00
  Nichtmitglied

Inklusive Kursunterlagen, Kaffeepausen

Eine Teilzahlung in Raten ist möglich. Bitte kontaktieren Sie uns!

Teilnehmerzahl

max. 20 Personen

Organisation

Inhalte
POPS (Pädiatrische Onkologiepflege Schweiz)

Administration
OPS (Onkologiepflege Schweiz)

Referenten

Andreas Dörner
Diplom-Psychologe, St. Claraspital Basel

Maria Flury
Pflegeexpertin
Kinderspital Zürich

Dr. med. Heinz Hengartner
Leitender Arzt Onkologie/Hämatologie
Ostschweizer Kinderspital St. Gallen

Prof. Dr. Felix Niggli
Leitung Klinik für Onkologie
Kinderspital Zürich

Regula Tuchschmid
Spitalapothekerin FPH
Kinderspital Zürich

Pflege Workshops

Corinne Auchli, Zürich
Muriel Bilotta, Kispex Zürich
Sybille Chettata, Basel
Gabriela Werder, Luzern

Kursleitung

Brigitte Rimle
Höfa 1 Onkologie
Ostschweizer Kinderspital St. Gallen