Hypnose - Hypnotherapie

Kein Hokupokus sondern Hypnose

Techniken der hypnotherapeutischen Kommunikation und Interventionen in der Onkologie haben sich seit Jahrzehnten bewährt. Sie unterstützen evidenzbasiert Therapien und mobilisieren Ressourcen der Patientinnen und Patienten. Behandlungsabläufe werden optimiert, das Befinden im Spital und die Lebensqualität der Patienten kann so verbessert werden.

Aber was sind hypnotherapeutische Ansätze genau? Welches sind die Anwendungsbereiche, wo sind sie wirkungsvoll und wer darf sie anwenden? Wie können sie in die Kommunikation und in den pflegerischen Alltag integriert werden?

Die zweitägige Weiterbildung vermittelt theoretische und praxisbezogene Inhalte und gibt Gelegenheit hypnotherapeutische Interventionen selbst zu erfahren und einzuüben. Kommunikationsmöglichkeiten der Pflegenden in Situationen der Angst, Ungewissheit, Hoffnungslosigkeit, Unruhe oder Problemtrance werden dargelegt. Auch Informationsgespräche über den Behandlungsablauf werden aus hypnotherapeutischer Sicht betrachtet.

Für diesen Kurs braucht es keine Vorkenntnisse. Er ergänzt und vertieft die Inhalte des eintägigen Kurses, der im Oktober 2020 stattfand.

Inhalte

  • Vermittlung theoretischer Inhalte und Klärung der Begrifflichkeiten nach Milton H. Erikson
  • Einsatzgebiete hypnotherapeutischer Interventionen in der Onkologie/ Forschungsresultate
  • Hypnotherapeutische Kommunikation in Bezug auf Informationen und Umgang mit Symptomen
  • Anwendungsmöglichkeiten im pflegerischen Alltag
  • Praktische Übungen: Entspannungsübung, Safe-Place, Symptomkontrolle, Selbsthypnose etc.

Ziele der Fortbildung

Die verschiedenen Themenbereiche, die theoretischen Hintergründe wie auch bestehende Evidenz hypnotherapeutischer Kommunikation und Interventionen sind vermittelt. Anwendungsbereiche und Grenzen dieser Intervention sind bekannt. Alltägliche Anwendungen der hypnotherapeutischen Kommunikation und Interventionen in der Pflege sind vermittelt und eingeübt.

Anmeldung Fortbildung

Anmelden
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
Ihre Kontaktdaten
Rechnung
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Tarif
Teilnahmegebühr*
Ihre Mitteilung an uns
Bitte warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben. Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail. Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.

Wann

Mittwoch, 1. Dezember 2021
Donnerstag, 2. Dezember 2021
09.00 - 17.00 Uhr

2 Kurstage

Wo

Hotel Krone Unterstrass
Schaffhauserstrasse 1
8006 Zürich
www.hotel-krone.ch

Referentinnen

Martina Berchtold-Neumann
dipl. Psychologin FSP, zert. Hypnosetherapeutin, zert. Psychoonkologin
Eigene Praxis/ Dozentinnentätigkeit

Irene Brenneisen
Breast- und Cancercare Nurse
Ausbildungen in folgenden Bereichen: Coaching, NLP, prozessorientierter Psychologie, Psycho-Onkologie, Achtsamkeitstraining, Hypnotherapie, Sterbebegleitung und Logosynthese
Ist selbständig und im BrustCentrum, Spital Zollikerberg tätig

Kursleitung

Rahel Bucher
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin, Pflegefachfrau HF
Zentrum für psychische Gesundheit der Klinik Hohenegg am Spital Zollikerberg

Kosten

CHF 300.00
  Mitglied Onkologiepflege Schweiz

CHF 420.00
  Nichtmitglied Onkologiepflege Schweiz

Inklusive Kursunterlagen und Verpflegung