Archiv Zeitschrift «Onkologiepflege»

Ausgabe Nr. 3/2017

Thema: Supportive Therapie und Pflege
  • Supportive Therapie und Pflege in der Onkologie •
  • Medizinische Fortschritte und Krebs: Ärzte und Pflegefachpersonen müssen sich komplementär ergänzen •
  • Flüssigkeit am Lebensende •
  • Prozedurale Schmerzen in der Onkologie: wie ist ein belastendes Symptom identifizierbar •
  • Sexualität – ein oft übersehener Aspekt der Lebensqualität nach allogener Stammzelltransplantation •
  • Erweiterte Betreuung von Patienten nach Stammzelltransplantation •
  • Nachsorgekonzept bei Brustkrebs •
  • Ernährung von Patienten mit Krebserkrankungen.
PDF herunterladen Zur aktuellen Ausgabe

Ausgabe Nr. 2/2017

Thema: Die Angehörigen / Kongressbericht
  • 19. Schweizer Onkologiepflege Kongress: Kongressbericht •
  • 19ème Congrès Suisse des soins en oncologie : Rapport du congrès •
  • 19° Congresso Svizzero delle cure oncologiche: Rapporto dal congresso •
  • Unterstützung von pflegenden Angehörigen •
  • Ein Balanceakt? Als Gesundheitsfachperson eigene Angehörige pflegen •
  • ResOnco : Réseau de soins oncologique de proximité en Valais central •
  • Unterstützung aus der Distanz: Räumlich entfernte Angehörige in der onkologischen Versorgung
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1/2017

Thema: Patientensicherheit
  • Patientensicherheit in der Onkologie - Strategie zur Vermeidung von Medikationsfehlern •
  • Orale Chemotherapie. Telefon-Follow-up zur Verbesserung der Patientenbetreuung? Zytostatika-Paravasate: zwei Praxisbeispiele. Herausforderungen des evidenzbasierten Paravasat-Managements •
  • Pharmacien : un regard complémentaire pour la sécurité du patient •
  • La sicurezza del paziente in oncologia. Strategia volta a prevenire errori terapeutici in oncologia •
  • L’implication des patients dans la sécurité des soins
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4/ 2016

Schmerzen in der Onkologie
  • "Total Pain" - Die Welt des Schmerzes verstehen und verändern •
  • Interventionelle Schmerztherapie Schmerzlinderung bei hochkomplexen Schmerzen in der Onkologie •
  • Schmerzhafte diagnostische und therapeutische Interventionen in der Kinderonkologie •
  • Les patchs transdermiques dans la gestion de la douleur •
  • "Total Pain" - capire e cambiare il mondo del dolore •
  • Schmerzmanagement in der Onkologie Wirksamkeit von psychologischen und verhaltensfördernden Interventionen •
  • Häufige Fehler im onkologischen Schmerzmanagement
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3/ 2016

Seltene Krebsarten
  • Les cancers rares / Seltene Krebsarten •
  • Verabreichung von Blinatumomab - Einsatz einer neuen immunonkologischen Therapie •
  • Männer mit Brustkrebs •
  • Patienten-Navigation •
  • Diffus intrinsisches Ponsgliom •
  • Cancer cérébral et besoins en soins de support •
  • Patienten mit Hirntumor und ihre unerfüllten Bedürfnisse an supportiver Pflege •
  • Antiemetische Therapien - Aktuelle Entwicklung und praktische Aspekte •
  • Traitements antiémétiques - Dernières évolutions et aspects pratiques.
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2/ 2016

Onkologiepflege in Bewegung
  • Bericht vom 18. Schweizer Onkologiepflege Kongress 2016 •
  • Rapport du 18e Congrès Suisse des soins en oncologie 2016 •
  • Das WOMAN-PRO Symptomtagebuch - ein neues Instrument für Frauen mit vulvären Neoplasien •
  • Körperbild nach prophylaktischer Mastektomie - Positive und negative Einflussfaktoren •
  • Wie gelangt Evidenz in den Klinikalltag? Obstipationsmanagement bei pädiatrischen Onkologiepatienten •
  • Gynäkologische Onkologie - Wirksamkeit von Interventionen einer spezialisierten Pflegenden •
  • Partnerverlust im höheren Alter. Wie können wir Betroffene besser unterstützen?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2016

Rehabilitation
  • Onkologische Rehabilitation: Ambulante Programme in der Deutschschweiz: Wo stehen wir heute? Die stationäre onkologische Rehabilitation •
  • Die Fachberatung Cancer Survivorship der Krebsliga Ostschweiz •
  • La riabilitazione oncologica - Una parte integrante del trattamento oncologico moderno. Réadaptation et vie après le cancer •
  • Bewegung und Sport in der Krebsprävention und Therapie - Time to get moving! Warum eine (akademische) Weiterbildung in Rehabilitation Care?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2015

Onkologiepflege zu Hause durch Pflegende und Angehörige
  • Herausforderung Kommunikation •
  • «Ohne Onko-Spitex wäre ich verloren» •
  • Der Bund will betreuende und pflegende Angehörige unterstützen •
  • La Confédération veut soutenir les proches aidants •
  • Palliative Care – Aufgaben gemeinsam meistern und Leiden lindern •
  • Das Kompetenzzentrum Palliative Care Mittelland •
  • La rete di cure palliative in Ticino
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2 / 2015

Krebs und dann? Auswirkungen auf Betroffene und Pflegende
  • Rückblick – 17. Schweizer Onkologiepflege Kongress •
  • Rétrospective – 17ème Congrès Suisse des soins en oncologie •
  • Leben mit krebskranken Eltern •
  • Sei guarita». E dopo? •
  • Überleben maximieren
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3 / 2015

Symptommanagement
  • Symptommanagement-Theorien •
  • Medikamente gegen Übelkeit •
  • Peripher verabreichte Chemotherapien - Infusionspumpe ja oder nein? Ein Selbstversuch •
  • Breast Care Nurse - Rolle •
  • Funktionen und Qualitätskriterien •
  • Infirmière Référente du Cancer du Sein - Rôle •
  • fonctions et des critères de qualité •
  • Prise en charge des symptômes
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4 / 2015

Chemotherapie
  • Zytostatika-Paravasate •
  • L’extravasation de cytostatiques •
  • Resultate der OPS-Umfrage zum Thema Chemotherapie •
  • Ungeplante Wiedereintritte nach stationären Chemotherapien •
  • Chemotherapie: eine Herausforderung für Berufseinsteigerinnen in der Onkologiepflege •
  • Die Kinderspitex im Einsat: Intravenöse Chemotherapie zwischen Teddybär und Legosteinen •
  • Palliative Chemotherapie
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2014

Pädiatrische Onkologie
  • Ein Überblick aus dem Schweizer Kinderkrebsregister •
  • Psychoonkologie und Musiktherapie •
  • Advanced Nursing Practice Team und Pflegeberatung •
  • Medikamentenfehler im häuslichen Setting bei Kindern mit Krebs •
  • Oncologie pédiatrique: Cinq décennies de progrès •
  • et maintenant ?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2 / 2014

Update Onkologiepflege
  • Onkologie als Innovationsleader: Wohin geht die Reise? •
  • Rückblick: 16. Schweizer Onkologiepflege Kongress •
  • Profession infirmière: Connaissances et responsabilités en oncologie •
  • Wie zufrieden sind Pflegende und Patienten in Europa? •
  • Cisplatino: dalla degenza all’ambulatorio •
  • Komplementärmedizin und Kinderonkologie
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3 / 2014

Pflege von Gynäkologischen Tumoren, Sexualität & Familienplanung
  • Genitalkarzinome der Frau •
  • Symptommanagement bei vulvären Neoplasien •
  • Eine gynäkologische Neoplasie gut meistern •
  • Il carcinoma dell’endometrio •
  • Trockenheit der vaginalen Schleimhaut: (k)ein Thema? •
  • Gynäkologische Nachsorge •
  • Café-sexologie
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4 / 2014

Pflege von Patienten mit Hämato-Onkologischen Tumoren
  • Von Käfern und fiesen Keimen •
  • Behandlungsstrategien bei akuten Leukämien •
  • Körperliche Aktivität bei Tumorerkrankungen •
  • Leucemia senza chemioterapia •
  • L’activité physique dans le cadre des maladies tumorales
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2013

Palliative Care
  • Hydratation am Lebensende •
  • Lebensqualität und Palliative Care •
  • Palliativstation Villa Sonnenberg •
  • L’histoire des «onco-infos» de SOGe au fil du temps •
  • Ponction d’ascite sur chambre implantable •
  • E se parlassimo di Moral Distress?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2 / 2013

Exzellente Onkologiepflege
  • 15. Schweizer Onkologiepflege Kongress •
  • 15ème Congrès Suisse des soins en oncologie •
  • Advanced Nursing Practice in Neuseeland •
  • Les attentes des patients au sujet des effets d'une chimiothérapie •
  • Il burn out: «Curare senza aver cura» •
  • Begegnungs- und Informationszentrum «Turmhaus» •
  • Winterthur
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3 / 2013

Symptommanagement
  • Selbstmanagement bei Krebs fördern •
  • Symptome wahrnehmen und kompetent managen •
  • Neue Mitarbeitende brauchen mehr Unterstützung •
  • Fatigue et cancer: entre réalité et subjectivité •
  • Consulenza Sessuologica in Oncologia
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4 / 2013

Orale Tumortherapien
  • Adhärenz bei oralen Tumormedikamenten aus pflegerischer Sicht •
  • Medikamente zur oralen Tumortherapie •
  • Management oraler Tumortherapien •
  • Anticancéreux oraux •
  • Farmaci antitumorali orali •
  • Orale Medikation bei Kindern •
  • Symptommanagement bei oraler Chemotherapie
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2012

Darmkrebs
  • Was Männer mit Prostatakrebs über ihre Krankheit wissen möchten. Die Entfernung der Prostata mit roboterassistierter Technologie. Cancer de la prostate: rôles des associations de patients PSA-Screening. Therapie-Nebenwirkungen sind entscheidend für die Lebensqualität. Internetbasierte Intervention für Männer mit Prostatakarzinom in der Phase des aktiven Überwachens.
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2 / 2012

Leukämie
  • Une leucémie: histoire de vivre un peu. Wie man trotz Leukämie ein bisschen lebt. Das Schweizerische Zentrum für Evidenzbasierte Pflege. Die Stammzell-Transplantationsstation am UniversitätsSpital Zürich. 14. Schweizer Onkologiepflege Kongress – Rückblick. 14e Congrès Suisse des soins en oncologie – Rétrospective
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3 / 2012

Lungenkrebs
  • Medikamentöse Tumortherapie bei Lungenkrebs. Dyspnoe: Welchen Beitrag können Pflegefachpersonen leisten? Verbessertes Selbstmanagement von Patienten mit Lungenkrebs. Les besoins en soins de support chez les patients atteints d’un cancer du poumon. Utilizzo di Nuove Modalita’ Radioterapiche nella Cura del Tumore Polmonare
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4 / 2012

Darmkrebs
  • Darmkrebs-Screening lohnt sich. Chirurgische Ziele in der Behandlung des kolorektalen Karzinom. Stomaberatung ein wesentlicher Faktor für die Lebensqualität. L’infermiere/a stoma-terapista e i pazienti - portatori di una stomia digestiva o urinaria. Programm 15. Schweizer Onkologiepflege Kongress – 21.03.2013 - Programm 15ème Congrès Suisse des soins en oncologie – 21.03.2013
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 1 / 2011

  • Welche Informationen brauchen Patienten mit einer hämato-onkologischen Erkrankung? Brustkrebs: spezifische Bedürfnisse junger Frauen •
  • Cancer du sein: besoins spécifiques aux femmes jeunes Première journée romande de formation continue •
  • Welche Rolle spielt die Sexualität der Patienten in der Pflegepraxis? Vergleich von onkologischen Ambulatorien in der Schweiz.
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 2 / 2011

  • Onkologiepflege im Nationalen Krebsprogramm 2011 – 2015. Les soins infirmiers en oncologie font partie intégrante du Programme national contre le cancer 2011 – 2015 •
  • Onkologiepflege Schweiz: Resultate der Mitgliederbefragung •
  • Rückblick – 13. Schweizer Onkologiepflege Kongress •
  • Rétrospective – 13ème congrès suisse des soins en oncologie •
  • Nationale klinische Leitlinie zum Obstipationsmanagement bei pädiatrisch-onkologischen Patienten •
  • Selbstfürsorge bei fortgeschrittener Krebserkrankung •
  • L’auto-soins •
  • pour les personnes atteintes de cancer à un stade avancé également?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 3 / 2011

  • Patientenedukation – ein Konzept im Aufwind. Informationsmaterial für Patienten in der Onkologie Die Lukas Klinik in Arlesheim. Integrative Onkologie – ein erfolgreiches Konzept mit Tradition Wie lassen sich Menschen mit Krebs zum Selbstmanagement befähigen? Nachsorge nach Krebs im Kindesalter – ein neues Feld für die Pflege? La consultation infirmière en oncologie ambulatoire à l’Hôpital Riviera Comment les personnes atteintes de cancer acquièrent-elles la faculté de s’autogérer ?
PDF herunterladen

Ausgabe Nr. 4 / 2011

  • Programm 14. Schweizer Onkologiepflege Kongress – 2012. Programme 14ème Congrès Suisse des soins en oncologie – 2012. Wie steht es mit der Evidenz beim Handling von Venenports? Nicht-pharmakologische Interventionen für Frauen mit Brustkrebs. Aktivitäts- und Appetitverlust: Die häufigsten Symptome bei ambulant palliativ betreuten Krebspatienten. Prévention et gestion du lymphoedème. Une perspective de la profession infirmière : Animatrice du programme Apprendre à vivre avec le cancer©
PDF herunterladen