Leitlinien für die Praxis

PICC Fachinformation

In dieser literatur- und erfahrungsbasierten «Fachinformation PICC» sind wichtige Informationen und Empfehlungen zum Umgang mit einem PICC (Peripherally Inserted Central venous Catheter) zusammengefasst worden. Die vorliegenden Fachinformationen mit 36 Abbildungen bieten insbesondere nachbehandelnden Institutionen eine ausgezeichnete Zusammenfassung des Grundwissens zu PICCS.

Mehr Informationen

Onkologische Pflegesprechstunde

Das Ziel des «Leitfadens für die Entwicklung und Implementierung einer onkologischen Pflegesprechstunde» ist es, eine einheitliche Definition mit fachlich fundiertem Inhalt und den Ablauf einer onkologischen Pflegesprechstunde festzuhalten und der Praxis zur Verfügung zu stellen. Der Leitfaden soll die Pflegefachpersonen dazu motivieren, eine onkologische Pflegesprechstunde in die Praxis zu implemenentieren. Dazu werden Empfehlungen abgegeben. Ebenso werden Material und Instrumente für den Einsatz in der Pflegesprechstunde vorgestellt.

Mehr Informationen

Dermatologische Reaktionen

Empfehlungen Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie. Vollständig überarbeitete 2. Auflage 2019 ab sofort lieferbar. Seit dem Erscheinen der 1. Auflage 2016 haben sich neue Arzneimittel in der Behandlung von onkologischen Erkrankungen in der Praxis etabliert. Zudem haben sich das Wissen und die Praxiserfahrung zu dermatologischen Reaktionen deutlich erweitert. Mit der 2. Auflage wurde diesem Fortschritt Rechnung getragen.

Mehr Informationen

Orale Mukositis

«Veränderungen der Mundschleimhaut aufgrund von Krebstherapien» 3. aktualisierte und überarbeitete Auflage, 2021. Die vollständig überarbeiteten Empfehlungen für die Praxis sollen die Aus- und Weiterbildung von Pflegefachpersonen unterstützen und eine evidenzbasierte Pflege ermöglichen. Ebenso dienen die Leitlinien die gegenwärtige Praxis zu überprüfen und zu optimieren sowie das Verständnis des Patienten mit einer Mukositis zu fördern.

Mehr Informationen

Maligne Wunde

Mit diesem evidenz- und erfahrungsbasierten Konzept sollen Pflegefachpersonen eine Richtlinie zur Behandlung und Pflege von Patienten und deren Angehörigen mit einer malignen Wunden erhalten. Dabei ist zu beachten, dass dieses Konzept, das zugleich als Leitfaden für die Praxis dienen soll, eine Ergänzung zu den jeweiligen Wundkonzepten darstellt. Wunden, die auf Bestrahlung zurückzuführen sind, werden in diesem Konzept nicht behandelt.

Mehr Informationen