Dermatologische Reaktionen

«Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie. Prävention und Interventionen»

Empfehlungen für die Praxis.

Diplomierte Onkologiepflegefachpersonen sind durch die Entwicklung der zielgerichteten Therapien vermehrt mit dermatologischen Reaktionen konfrontiert. Die bewährten Interventionen bei zytostatisch bedingter Hauttoxizität unterscheiden sich zum Teil deutlich von denen unter zielgerichteter Therapie. Durch die ständige Entwicklung neuer Arzneimittel im Bereich der zielgerichteten Therapien und Immuntherapien erweitert sich das Nebenwirkungsprofil laufend. Aktuelle Guidelines zur Prävention und Behandlung der Hautreaktionen in der Praxis existieren noch nicht.

In diesem Leitfaden für die Onkologiepflege-Praxis werden Massnahmen zur Prävention und Intervention bei dermatologischen Reaktionen vorgestellt, die der bestmöglichen, verfügbaren Evidenz entsprechen. Die diplomierten Pflegefachpersonen sollen so befähigt werden, den Patientinnen und Patienten in ihrem Praxisalltag eine umfassende Unterstützung zum Management der dermatologischen Reaktionen anbieten zu können. Diese Massnahmen können helfen, die Adhärenz der Betroffenen im Hinblick auf die konsequente Durchführung der Therapie zu verbessern.

Mehr Informationen

Schriftliche Information für Patientinnen und Patienten

mit Veränderungen an Haut, Schleimhäuten, Haaren und Nägeln während der Krebsbehandlung mit Medikamenten

Die Anleitung von Patientinnen und Patienten im Umgang mit unerwünschten Wirkungen bei einer Krebstherapie beinhaltet nebst der mündlichen Erklärung immer auch die schriftliche Information.

Ergänzend zu den Empfehlungen «Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie. Prävention und Interventionen», welche Onkologiepflege Schweiz für die Praxis erstellt hat, stehen nun auf die fachlichen Empfehlungen abgestimmte Informationen für die betroffenen Personen zur Verfügung. 

Mehr Informationen

Implementierung in die Praxis

Die fachlichen Empfehlungen der Onkologiepflege Schweiz beinhalten Fachwissen und praktische Anleitung zu systematischem Assessment, Prävention, Intervention und Patientenedukation bei dermatologischen Reaktionen, die der bestmöglichen verfügbaren Evidenz entsprechen. Damit die Umsetzung der Empfehlungen in die Praxis erfolgreich gelingen kann, unterstützt die Onkologiepflege Schweiz Fachpersonen in Kliniken und Praxen mit Schwerpunkt Onkologie mittels gezielter interprofessioneller Schulung und Beratung.

Mehr Informationen

Inhalt

Verzeichnis

Bestellen

Zum Shop

Kunden aus EU Ländern

Spezialpreise auf Anfrage

info@onkologiepflege.ch

Autorinnen/Herausgeber

Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie. Prävention und Interventionen

C. Kern Fürer, A. Kröner, S. Wiedmer, 2016.

Herausgeberin:
Onkologiepflege Schweiz

ISBN: 978-3-033-05902-3