Entscheidungen gemeinsam treffen

Sowohl bei kurativen als auch bei palliativen Behandlungen gibt es eine Fülle von Situationen, in denen Entscheidungen getroffen werden müssen. Für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen ist und bleibt die Entscheidungsfindung eine Herausforderung, gerade auch, weil in der Onkologie/Hämatologie die Betroffenen zunehmend in medizinische oder pflegerische Entscheide aktiv miteinbezogen werden. Das partizipative Entscheidungsmodell hat daher in der Kommunikation mit dem Patienten an Bedeutung gewonnen.

Welche Rolle die Pflege in der partizipativen Entscheidungsfindung hat, ist nicht klar definiert. Klar aber ist, dass die Pflege oftmals wichtige Beobachtungen macht und Informationen hat, welche nicht in den Entscheidungsprozess einfliessen, für diesen aber von grosser Bedeutung sein könnte. Für den Alltag wäre es daher wichtig, die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegenden in Bezug auf Entscheidungsfindungsprozesse zu reflektieren. Es stellen sich konkrete Fragen wie zum Beispiel: Wie wird interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Abteilung gestaltet? Welchen Beitrag kann die Pflege bei der Entscheidungs-findung leisten? Was sind Hinderungsgründe und was sind Möglichkeiten, diese Zusammenarbeit in Bezug auf Entscheidungen zu verbessern?

Ziele der Fortbildung

Der Prozess der Entscheidungsfindung und die Rollen von Pflege und Ärzten werden aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und interprofessionell diskutiert. Ausser der Wissensvermittlung werden auch Erfahrungen aus der Praxis reflektiert. Die Teilnehmenden erweitern ihr Repertoire für Gespräche mit Patienten und Angehörigen in Entscheidungssituationen.

Inhalt der Fortbildung

  • Formen, Präferenzen und Ablauf der Entscheidungsfindung
  • Aspekte der interdisziplinären Kommunikation und der Rollenmodelle von Ärzten und Pflegenden
  • Reflexion über die Rolle der Pflege in Entscheidungs-findungsprozessen, über Hindernisse und Möglichkeiten des Einbezugs der Pflege in diese Prozesse
  • Möglichkeit der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema bezogen auf die eigene aktuelle, berufliche Situation
  • Gesprächsführung und kommunikative Kompetenz in Entscheidungssituationen für Pflegende

    Anmeldung Fortbildung

    Anmelden
    Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
    Ihre Kontaktdaten
    Rechnung
    Rechnungsadresse (falls abweichend)
    Tarif
    Teilnahmegebühr*
    Ihre Mitteilung an uns
    Rechnung
    Warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben. Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail. Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.

    Wann

    Donnerstag, 5. Dezember 2019
    09.00 - 17.00 Uhr

    Diese Fortbildung war ursprünglich für den 26.09.2019 geplant.
    Das Datum wurde verschoben.

    Wo

    Restaurant Aarhof
    Frohburgstrasse 2
    CH-4601 Olten
    www.aarhof.ch

    Referent

    Prof. Dr. Dieter Köberle
    Chefarzt Onkologie
    Leiter Medizinische Klinik
    Claraspital Basel

    Referentin + Kursleitung

    Rahel Bucher
    Psychologin MSc
    Pflegefachfrau FH
    Psychiatriezentrum Wetzikon

    Kosten

    CHF 100.00  Mitglieder Onkologiepflege Schweiz
    CHF 150.00  Nichtmitglieder

    Inklusive Verpflegung

    Unterstützt durch