Supportive Care 2

Knochenmarksuppression, Notfallsituationen und Schmerz in der Onkologie

Onkologische Notfälle sind definiert, als klinische Situationen, die aufgrund eines Krebsleidens oder dessen Behandlung entstanden sind und ein schnelles Eingreifen des multiprofessionellen Teams erfordern. Diese können hämatologischer Art, wie bei der Knochenmarksuppression, aber auch neurologischer, metabolischer, kardiologischer, gastrointestinaler sowie pneumologischer Art sein.

Schmerzen bei Tumorpatienten treten nach wie vor noch immer bei 50-80% aller Krebspatienten im Verlauf ihrer Krankheit auf und betreffen den Mensch als Ganzes – sie sind verbunden mit Trauer, Hoffnungslosigkeit und existentiellen Ängsten.

Ein optimales Management onkologischer Notfälle, bei Knochenmarksuppression und Schmerz bedingt aktuelle Kenntnisse zu Risikofaktoren, Inzidenz und Diagnostik und deren Behandlung, welche die gesamte onkologische Situation sowie die Wünsche des Patienten und seines sozialen Umfeldes berücksichtigen muss.

Ziele der Fortbildung  

Die Teilnehmenden kennen

  • die Risikofaktoren, den klinischen Verlauf und Interventionsstrategien bei onkologischen Notfällen und der Knochenmarksuppression
  • die Grundlagen im Schmerzmanagement, und verstehen deren Multidimensionalität
  • die pflegerischen Schwerpunkte in der Betreuung von Betroffenen und Bezugspersonen


Inhalt der Fortbildung

Neutropenie, Thrombozytopenie und Anämie

  • Ursache der Knochenmarksuppression bei Tumorpatienten, Symptome und Komplikationen, medizinische und pflegerische Interventionen

Notfälle in der Onkologie

  • Grundlagen, Risikofaktoren und Behandlung

Schmerzen bei Tumorpatienten

  • Pathogenese, Diagnostik, Assessment, pharmakologische und nicht-medikamentöse Interventionen sowie die psychosozialen Auswirkungen chronischer Schmerzen
  • Pflegerische Schwerpunkte in der Betreuung: Risikoeinschätzung, Patienten- und Angehörigenedukation  und die Rolle der Pflege

Zielgruppe

Pflegefachpersonen und andere involvierte Berufsgruppen in der onkologischen Betreuung

 

 

Anmeldung Fortbildung

Anmelden
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
Ihre Kontaktdaten
Rechnung
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Tarif
Teilnahmegebühr*
Ihre Mitteilung an uns
Rechnung
Warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben. Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail. Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.

Wann

Donnerstag, 21. März 2019
09.00 – 17.00 Uhr

Wo

Restaurant zum Grünen Glas
Untere Zäune 15
CH-8001 Zürich
www.gruenesglas.ch

Kosten

CHF 100.00
  Mitglied Onkologiepflege Schweiz

CHF 150.00
  Nichtmitglied Onkologiepflege Schweiz

Inklusive Kursunterlagen, Mittagessen und Kaffeepausen

Referenten

Dr. med. Daniel Büche
Zentrumsleiter Palliativzentrum
Kantonsspital St. Gallen

Dr. med. Stefan Greuter
Rundum Onkologie
Sargans

Dr. med. Urs Hess
Stv. Chefarzt Onkologie/Hämatologie
Kantonsspital St. Gallen

Elsbeth Lüthi
Pflegefachfrau HF
Berufsschullehrerin HF, Pain Nurse

Verena Katharina von Bergen
Pain Nurse & HöFa I Onkologie
Onkologie & Palliative Care Team (SEOP)
Spitex Bern

Kursleitung

Cornelia Kern Fürer
MAS und HöFa I
Fachexpertin Onkologiepflege
Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland

Unterstützt durch