Adoleszente und junge Erwachsene mit Krebs

Eine Patientengruppe mit besonderen Anliegen und Bedürfnissen

Die Betreuung von Heranwachsenden und jungen Erwachsenen mit Krebs ist eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten. Das Krankheitserleben und die psychosozialen Belastungen in dieser Altersgruppe unterscheiden sich wesentlich von deren krebskranker Kinder oder älteren Erwachsenen. Die Gruppe der Heranwachsenden und jungen Erwachsenen ist kunterbunt. Gemeinsame Merkmale sind die hohen Heilungschancen, die Notwendigkeit zur Auseinandersetzung mit einer lebensbedrohlichen Krankheit in einer anspruchsvollen Lebensphase und die Angst vor einschränkenden Langzeitfolgen und Zweiterkrankungen. Deswegen zeigen krebskranke Adoleszente und junge Erwachsene und ihre Angehörigen andere Unterstützungsbedürfnisse.

Sind wir mit unserem Wissen ausgerüstet dieser Patientengruppe und ihrem sozialen Umfeld zu begegnen?

Inhalt der Fortbildung

  • Eine Einführung in die häufigsten onkologischen Krankheitsbilder in der Adoleszenz und deren Auswirkungen:  Epidemiologie, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapien
  • Spätfolgen sowie wichtige Aspekte in der Beratung zum Thema Kontrazeption, Fertilität und Schwangerschaft.
  • Die Bedeutung einer Krebserkrankung in der Adoleszenz für Patienten und ihr soziales Umfeld: Typische Merkmale der jungendtypischen Wahrnehmung einer Krebserkrankung sowie mögliche Auswirkungen aus entwicklungspsychologischer Sicht
  • Herausforderungen in der Kommunikation zwischen Fachpersonen und Betroffenen sowie relevante Aspekte zur Förderung der Therapieadhärenz. Was gilt es aus Patienten- und Angehörigensicht zu beachten?

Unterstützungsangebote: Psychosoziale Unterstützung, Onko-Rehabilitation und Wiedereingliederung. Was ist nötig, was ist möglich?

Ziele der Fortbildung

Die Fortbildung vermittelt Wissen, damit Pflegende krebskranke Adoleszente und junge Erwachsene  sowie  ihr soziales Umfeld  gezielter betreuen und begleiten können. Sie bietet Gelegenheit zur Reflexion der eigenen Berufspraxis.

 

    Anmeldung Fortbildung

    Anmelden
    Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
    Ihre Kontaktdaten
    Rechnung
    Rechnungsadresse (falls abweichend)
    Tarif
    Teilnahmegebühr*
    Ihre Mitteilung an uns
    Rechnung
    captcha

    Wann

    Donnerstag, 8. Februar 2018
    09.00 - 17.00 Uhr

    Wo

    Hotel Continental
    Stampfenbachstrasse 60
    8006 Zürich
    www.continentalzuerich.com

    Kosten

    CHF 100.00
      Mitglied Onkologiepflege Schweiz

    CHF 150.00
      Nichtmitglied Onkologiepflege Schweiz

    Inklusive Kursunterlagen, Mittagessen und Kaffeepausen

    Referenten

    PD Dr. med. Karin Hohloch
    Stv. Leitende Ärztin
    Onkologie/Hämatologie
    Kantonsspital Graubünden

    Prof. Dr. Alexander Kiss
    Chefarzt Psychosomatik
    Universitätsspital Basel

    Dr. med. Rebecca Moffat
    Oberärztin
    Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
    Frauenklinik Universitätsspital Basel

    Sarah Stoll
    Fachberatung Cancer Survivorship
    MAS in Onkologiepflege
    Krebsliga Ostschweiz St. Gallen

    Kursleitung

    Cornelia Kern Fürer
    MAS und HöFa I
    Fachexpertin Onkologiepflege
    Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland