Hauptreferat

Information und Unterstützung des Selbstmanagements von Patienten mit Immuntherapien

Immuntherapien haben zu signifikanten Verbesserungen der Überlebensraten verschiedener Patientengruppen geführt. Gleichzeitig sind sowohl Pflegende als auch Patienten und Angehörige mit einer Zunahme der Komplexität der Versorgung konfrontiert. Patienten beschreiben das Gefühl der Unsicherheit als ständigen Begleiter.

In ihrem Referat wird Prof. M. Eicher aufzeigen, welche spezifischen Hilfsmittel zur Information von Patienten unter Immuntherapien bereits zur Verfügung stehen und diese den Anforderungen an systematische Selbstmanagement-Förderung in einer zunehmend personalisierten Onkologie gegenüberstellen.

Prof. Manuela Eicher

Professeure Associée
Institut universitaire de formation et de recherche en soins der Universität Lausanne und des Centre Universitaire Hospitalier Vaudois

15.40 Uhr

Deutsch
Französische Simultanübersetzung