Netzwerk Spitex

Menschen mit einer Krebserkrankung zu Hause pflegen und begleiten


Neue Herausforderungen und notwendiges Fachwissen in der Spitex

Immer mehr Menschen mit einer Krebserkrankung leben länger und besser als noch vor einigen Jahren. Heute sind viele Krebserkrankungen chronische Erkrankungen. Die meisten betroffenen Menschen können und möchten zuhause leben und dabei die Pflege der Spitex in Anspruch nehmen. Sie und ihre Angehörigen benötigen eine fachspezifische Pflege und Begleitung. Fachpersonen in der Spitex werden mit verschiedensten Herausforderungen konfrontiert: Umgang mit unerwerünschten Wirkungen von Krebstherapien, Behandlung und Pflege bei komplexen Schmerzen, belastende maligne Wunden und Stomata.

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit aller beteiligten Fachpersonen und eine bewusste Achtsamkeit in anspruchsvollen Situationen sind ebenso Voraussetzungen für eine gelingende Pflege und Begleitung der Personen zu Hause.

Entsprechend wird von den Fachpersonen der Spitex aktuelles Wissen im Umgang mit den spezifischen Fragestellungen bei der Pflege von Menschen mit einer Krebserkrankung erwartet.

Onkologiepflege Schweiz bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Spitex eine Plattform an, bei der spezifisches Fachwissen und Erfahrungen erweitert und ausgetauscht werden können.

    Wann

    Mittwoch, 31. Oktober 2018
    09.00 - 17.00 Uhr

    Referentenangaben folgen

    Moderation

    Irène Bachmann-Mettler
    Onkologiepflege Schweiz

    Gabriela Finkbeiner
    Onkologiepflege Schweiz

    Wo

    Olten

     

    Weitere Angaben folgen.