Ressourcen stärken und bewahren

Als Onkologiepflegende Ressourcen und Stärken bewahren

Wie erkenne und fördere ich meine Resilienz im beruflichen Alltag?

Schwierige Situationen gehören zum Berufsalltag von Onkologiepflegenden. Sie begleiten Menschen durch alle Stadien der Erkrankung: von der Ungewissheit zur Diagnosestellung und über die verschiedenen Therapiephasen bis zum Lebensende.

Emotional belastende Situationen, hohe eigene und betriebliche Qualitätsansprüche und fordernde Arbeitsbedingungen können Pflegende körperlich und psychisch stark beanspruchen. Dennoch bewahren viele Onkologiepflegende ihre berufliche Leidenschaft und bleiben ihrem Fachbereich über Jahrzehnte treu.

Wie gelingt es Onkologiepflegenden, auf ihre Stärken und Ressourcen zurückzugreifen? Wie können Onkologiepflegende sich selbst und ihren Teams im beruflichen Alltag Sorge tragen? Wie gelingt es, sich durch komplexe, anspruchsvolle Situationen zu entwickeln, das Erfahrungswissen zu erweitern und so diesen vielseitigen Beruf mit Freude auszuüben?

Inhalt

  • Theoretische Hintergründe zum Konzept der Resilienz: Herkunft, Definition, Merkmale
  • Bewältigungsstrategien von Pflegenden
  • Erstellen eines persönliches Resilienzprofils
  • Lösungsorientierte, resilienzfördernde und ressourcenorientierte Massnahmen im beruflichen Alltag oder in der Freizeit

Die Themen werden lösungsorientiert und im eigenverantwortlichen gegenseitigen Austausch diskutiert.

Ziele

Theoretische Inhalte zum Thema Resilienz und Ressourcen sind bekannt.
Massnahmen, welche die Resilienz und Ressourcen fördern, erhalten und trainieren, sind bekannt und können umgesetzt werden.

Anmeldung Fortbildung

Anmelden
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet
Ihre Kontaktdaten
Rechnung
Rechnungsadresse (falls abweichend)
Tarif
Teilnahmegebühr*
Ihre Mitteilung an uns
Bitte warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben. Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail. Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.

Wann

Donnerstag, 2. Juni 2022
09.00-17.00 Uhr

Wo

Zürich

Referentin

Regula Bögli
Pädagogin am Careum Bildungszentrum Zürich
Dipl. Resilienz-Trainerin CZO/CAS
Dipl. Pflegefachfrau FH/CAS Onkologie
Dipl. Coach SCA/CAS/FA betriebliche Mentorin

Kursleitung

Rahel Bucher
Eidg. anerkannte Psychotherapeutin
Pflegefachfrau HF

Kosten

CHF 230.00
  Mitglied Onkologiepflege Schweiz

CHF 280.00
  Nichtmitglied Onkologiepflege Schweiz

Inklusive Kursunterlagen und Verpflegung

Max. 15 Teilnehmende