Lehrgang Dermatologische Reaktionen in der Onkologiepflege

Neue Therapieoptionen – neue Herausforderungen

Veränderungen an Haut, Schleimhaut, Nägeln und Haaren unter medikamentöser Tumortherapie, sowie in Kombination mit Radiotherapie, sind zunehmend, klinisch relevant und fordern einen multidisziplinären Managementansatz. Pflegefachpersonen im Bereich Onkologie, Radioonkologie, Wund- und Stomapflege, Breast Care nehmen hierbei eine Schlüsselrolle ein.

Mit diesem Weiterbildungslehrgang erweitern Sie Ihr Repertoire an fachlicher Expertise, Strategien und Methoden zum wirkungsvollen Management dermatologischer Reaktionen.

Inhalte

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

...vertiefen ihr Grundlagenwissen

  • Multimodale Tumortherapiekonzepte, Wirkprinzipien und deren Auswirkungen auf Haut, Schleimhaut und Anhangsgebilde
  • Klinisches Assessment & Monitoring: Initiale Risikoeinschätzung, Symptomorientierte Anamnese, Einführung in die systematische Untersuchung der Haut, Schleimhaut und Anhangsgebilde, Effloreszenzen-Klassifikation, Dokumentation und Verlaufsbeobachtung
  • Präventive und therapeutische Interventionsstrategien bei konkreten Problemstellungen
  • Galenik: Einsatz des richtigen Wirkstoffes und Vehikels

...erweitern ihre edukativen Kompetenzen

  • Coaching von Patientinnen, Patienten und Angehörigen
  • Schulung und Beratung des Behandlungsteams
  • Erarbeitung von Unterlagen / Hilfsmitteln für die spezifische Selbstmanagement-förderung (Mikroschulungen)

...befassen sich mit ihrer Rollenentwicklung

  • Handlungsfelder, Kompetenzbereiche und Rollenimplementierung im multiprofessionellen Team
  • Referenzperson sein für ein professionelles Management in unterschiedlichen Situationen und Handlungsfeldern
  • Entwicklung und Implementierung von internen Standards sowie externen Guidelines im eigenen Tätigkeitsfeld

Umfang und Ablauf

Das Lernen findet im Wechselspiel zwischen Präsenzunterricht (Referate, Diskussion und Bearbeitung konkreter Patientensituationen in moderierten Gruppen) und angeleitetem Selbststudium (Lese-, Reflexions- und Praxisaufträge) statt.

4 Tage - Dermatologische Reaktionen unter Tumortherapie

  • Pathophysiologie, primäre und sekundäre Effloreszenzen in der Onkologie und Radioonkologie
  • Einführung in die Effloreszenzenlehre
  • Dermatologische Diagnostik und klinisches Assessment
  • Präventive und therapeutische Interventionsstrategien
  • Galenik: Wirkstoffe und Vehikel
  • Spezifische Ansätze zur Selbstmanagementförderung

2 Tage - Moderierte Fallbesprechungen

3 x ½ Tag

  • Fortlaufende Förderung der klinischen Expertise (anhand von Bildmaterial)
  • Unterstützung der Rollenentwicklung und –Implementierung am eigenen Arbeitsplatz

1 x ½ Tag

  • Kompetenznachweis: Posterpräsentation

Ziele

Mit diesem Weiterbildungslehrgang erweitern Absolventinnen und Absolventen ihr Repertoire an fachlicher Expertise. Strategien und Methoden zum wirkungsvollen Management dermatologischer Reaktionen, zur Selbstmanagementförderung der Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen, sowie zur Unterstützung und Beratung des Behandlungsteams, stehen dabei im Vordergrund.

Voraussetzungen / Grundlagenwissen

  • Zielgruppe sind Pflegefachpersonen FH/HF im Bereich Onkologie, Radioonkologie, Wund- und Stomapflege, Breast Care, ORL, Podologie sowie Pädiatrie.
  • Onkologie-pflegerische Vorbildung (HöFa I/NDS/CAS) sowie ein Tätigkeitsfeld, in dem das Erlernte umgesetzt werden kann sind empfehlenswert.
  • Selbständiges Literaturstudium: Medikamentöse und radiotherapeutische Kombinationstherapie.
  • Vorbereitend wird die OPS-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapien von A-Z empfohlen: 20.06.2024 in Zürich oder 06.11.2024 in Olten

Zertifikat / Anerkennung

Der Weiterbildungslehrgang wird mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss wird ein Zertifikat überreicht.

Durchführung / Kosten

Der Lehrgang findet mit Ausnahme vom 14.06.2023 in hybrider Form statt. Die Teilnahme ist sowohl online als auch in Präsenz in Zürich (Direkt beim HB) möglich. Deutschsprachige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Ausland sind willkommen.

Daten
7. - 8.3., 17. - 18.4, 14.6.(virtuell), 12.9.2024

Kosten für 6 Kurstage
CHF 1800.00 Mitglied Onkologiepflege Schweiz
CHF 2300.00 Nichtmitglied - sofort profitieren und Mitglied werden
CHF   100.00 Einschreibegebühr

Kursunterlagen
Zustellung der Printversion «Empfehlungen Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie» (Wert CHF 80.00) direkt nach der Anmeldung, damit Sie sich optimal auf den Lehrgang vorbereiten können.

In den Kurskosten enthalten

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ausschreibung Druckversion

Wann

7. - 8.3., 17.4.-18.4, 14.6. (online), 12.9.2024

jeweils 09.00 - 17.00 Uhr

Der Lehrgang findet mit Ausnahme vom 14.06.2024 in hybrider Form statt.

Wo

Fred Hotel Zürich Hauptbahnhof (ehemals Walhalla)
Limmatstrasse 5 , 8005 Zürich

www.fredhotels.ch
Anfahrt

Anmeldefrist: 31. Januar 2024

Schleimhautveränderungen in der Onkologie «unter der Gürtellinie»
Simone Dudle
Sexologin M.A.
Systemische Therapeutin SG
Sexualtherapeutin in eigener Praxis

Dermatologische Pflegesprechstunde
Maria Häni-Di Mauro
Stv. Leiterin Pflegeentwicklung / Wundexpertin
Spital Emmental, Burgdorf

Selbstmanagement / Edukation
Sara Häusermann
Dipl. Pflegefachfrau HF/BScN, MSc Palliative Care, MAS in Onkologischer Pflege, Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen,
Dozentin ZHAW Institut für Pflege

Rollenentwicklung und -implementierung
Susanne Menzi-Frank
Unternehmensentwicklerin
MM & Partner GmbH

Clinical Assessment
Markus Musholt
Pflegeexperte APN
Dozent ZHAW Institut für Pflege

Onkologikainduzierte Haar- und Nagelveränderungen
Dr. Thierry Nordmann, MD/PhD
Postdoctoral researcher
Max Planck Institute of Biochemistry

Galenik / Wirkstoffe
Dr. Christina Ruob
Apothekerin
Geschäftsführerin Medinform

Einführung in die Dermatologie
Dr. med. Markus Streit
Chefarzt Dermatologie - Allergologie, Kantonsspital Aarau / KSA am Bahnhof

Onkologikainduzierte Hautveränderungen 
Dr. med. Christian Weisshaupt
Oberarzt mbF
Klinik für Medizinische Onkologie u. Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen

Cornelia Kern Fürer
MAS, BScN, HöFa I
Pflegeexpertin Onkologie, Spital Grabs; Fachdozentin an diversen Bildungsinstitutionen;
Co-Leitung Weiterbildungen OPS

6 Tage hybrid und/oder präsenz

CHF 1800.00 Mitglied OPS
CHF 2300.00 Nichtmitglied >Mitglied werden

CHF   100.00 Einschreibegebühr

«Dermatologische Reaktionen und unerwünschte Wirkungen unter medikamentöser Antitumortherapie. Prävention und Interventionen»

Mehr Informationen

Anmeldung Weiterbildung

Ihre Kontaktdaten
Rechnungsadresse falls abweichend
Teilnahmegebühr*
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet

Bitte warten Sie einen Moment nachdem Sie den Button «Anmelden» gewählt haben.
Sie erhalten unmittelbar nach der online Anmeldung eine Bestätigung per Mail.
Kontaktieren Sie uns, falls Sie kein Mail erhalten.